Schnellstart: Spielen

Welche Sprache lernen Sie?

Welche Sprache sprechen Sie?
  Lektionen


Ein kurzer Blick in die Geschichte der portugiesischen Sprache

In seinen Wurzeln ist Portugiesisch eine lateinische Sprache, mit einigen Überlagerungen durch nomadische Einfüsse ebenso wie durch Einflüsse der Einheimischen der Iberischen Halbinsel. Von den lateinischen Sprachen ähnelt Portugiesisch am meisten dem Spanischen. Beide Sprachen sind aus einer ähnlichen Kultur hervorgegangen und unterlagen in der Geschichte überwiegend den gleichen Einflüssen. Tatsächlich kann ein Portugiese einen Spanier relativ einfach verstehen und anders herum, obwohl es einige offensichtliche Unterschiede zwischen beiden Sprachen gibt, insbesondere was die Aussprache und die Rechtschreibung von Wörtern betrifft.

Die Ähnlichkeiten zwischen Portugiesisch und Spanisch gehen aber noch weiter. Beide Sprachen hatten Ihre Goldene Zeit während der Äre der Kolonisation, zu der Forscher beider Länder in Südamerika eintrafen und dort Kolonien gründeten. Die Spanier kolonisierten Gegenden wie z.B. das heutige Argentinien oder Mexiko, während die Portugiesen im heutigen Brasilien Fuß fassten. Portugiesisch ist heute immer noch die offizielle Sprache Brasiliens, was die Sprache zur zweitgrößten lateinstämmigen Sprache macht, mit ca. 180 Millionen Sprechern in Portugal, Brasilien und einigen anderen kleineren Gebieten.

Charakteristika der portugiesischen Sprache

Portugiesisch wird oftmals als “melodische” Sprache angesehen, was an dem teilweise lustigen Klang von Worten und Geräuschen liegt. Wie bei den meisten anderen lateinischen Sprachen auch ist Portugiesisch weniger direkt als z.B. Germanische Sprachen und die Grammatik ist ähnlich der Grammatik von Spanisch, Französisch oder Italienisch. Die meisten “Lerne Portugiesisch” Kurse werden besonderes Augenmerk auf die Tatsache legen dass die Sprache eine analytische Sprache ist, die die Deklination abgelegt hat und dennoch dynamisch geblieben ist. Vokabular, Grammatik und Ortographie sind leicht zu verstehen, auch dann wenn man nicht besonders familiär mit einer anderen lateinischen Sprache ist.

Einer der größten Nutzen im Lernen von Portugiesisch ist, dass es einem ermöglicht wird andere lateinischstämmige Sprachen leicht zu lernen. Wenn Sie Portugiesisch erst einmal gelernt haben, dann hindert Sie nichts daran ein echter Mehrsprachler oder Polyglot zu werden, da es Ihnen leichtfallen wird Spanisch, Französisch, Italienisch, Rumänisch oder irgend eine andere Sprache mit lateinischen Wurzeln zu lernen.

Wo also anfangen ?

Das erste Ziel beim Lernen von Portugiesisch, wie bei andern Sprachen auch, sollte der Vokabelaufbau sein. Finden Sie übersetzte Texte und lesen Sie beide Versionen, finden Sie Ähnlichkeiten und verwenden Sie ein Wörterbuch wenn Sie sich unsicher sind was ein bestimmtes Wort bedeutet. Verwenden Sie dazu aber nicht einfach einen zufälligen Text, den Sie vielleicht im Internet finden, da dieser wahrscheinlich zu schwierig sein wird. Es gibt zahlreiche kostenlose online Portugiesisch Kurse die Ihnen entsprechende Texte für Anfänger liefern und die ein guter Ausgangspunkt für Ihr Studium sind.

Wenn Sie soweit sind dass Sie einen Text im Großen und Ganzen verstehen können, dann können Sie sich den etwas schwierigeren Themen wie z.B. der Grammatik, Rechtschreibung und der Aussprache widmen. Vernachlässigen Sie dabei aber nie Ihr Vokabular. Obwohl während des Lernprozesses ein ganz natürlicher Vokabelaufbau stattfinden wird, können Sie das jederzeit verstärken indem Sie z.B. entspannende Vokabelspiele spielen die Ihnen helfen sich Wörter einzuprägen und nicht nur Wörter sondern auch ganze Sätze.

Languages: Portugiesisch, Deutsch, more...
Lektionen: Portugiesisch-Deutsch, more...

Articles about Portuguese in other languages